Pflanzentauschtag

Sie lieben es, zu Gärtnern und haben regelmäßig Samen und Setzlinge übrig? Dann kommen Sie zu unserem Pflanzen- und Samentauschtag.

 

Ganz unter dem Motto „Vom Glück des Gärtnerns“ können Sie immer am letzten Samstag im April auf dem Biohof Reber in Unterentersbach hier Samen, Zwiebeln, Setzlinge und Ableger von Nutz- und Zierpflanzen tauschen, verschenken und erwerben. So wollen wir lokales Saatgut und alte Arten fördern. Denn sie haben sich gut an das hier vorherrschende Klima und den Boden angepasst.

 

Auch professionelles Bio-Saatgut haben wir im Angebot. Auf verschiedenen Ständen finden Sie Infos rund um biologisches Gärtnern, es gibt einen Vortag sowie Kaffee und Kuchen der Entersbacher Landfrauen.

 

Die Veranstalter sind der Kiebitz e.V., das Aktionsbündnis „Gentechnikfreie Ortenau“ und das BUND-Umweltzentrum Ortenau.

 

So funktioniert’s:

 

Um 13 Uhr können Sie Ihre Pflanzen und Samen bringen. Diese beschriften Sie bitte entsprechend und legen Sie danach an den entsprechend gekennzeichneten Tischen ab. Die Kategorien sind: Gemüse-Setzliche, Blumen und Zierpflanzen, Kräuter, Blumenzwiebeln, Samen und Beerenableger.

 

Tauschbeginn ist um 14 Uhr. Bis 17 Uhr dürfen Sie in etwa so viel mitnehmen, wie Sie gebracht haben. Gegen eine kleine Spende können Sie auch mehr mitnehmen. Gleiches gilt, wenn Sie nichts mitgebracht haben.

 

Übrig gebliebene Pflanzen und Samen können am Ende von den Bringern wieder mitgenommen werden, ansonsten verteilen wir sie unter den Helfern.

 

Was wir annehmen:

 

Wir präferieren lokale Nutzpflanzen, also Gemüse-Setzlinge, Kräuter und Beerenableger oder deren Samen. Aber auch Zierpflanzen sind willkommen.

 

Was wir nicht annehmen:

 

Hybride. Es muss sich um samenfeste Sorten handeln, bei denen auch in der nächsten Generation wieder eine erfolgreiche Nachzucht möglich ist.

 

Wo?

 

Biohof Reber in Unterentersbach

Dorfstraße 13, 77736 Zell am Harmersbach

 

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren:

 

info@kiebitz-haslach.de