Warentauschtag

Am Samstag, den 12. Oktober 2019, findet der nächste Warentauschtag in Haslach in der Markthalle statt.

Was ist ein Warentauschtag?

 

Der Warentauschtag ist eine Veranstaltung, die 2x im Jahr (jeweils der 2. Samstag im März und im Oktober) an 6 verschiedenen Orten im Ortenaukreis stattfindet. Initiiert wurde sie vor mehr als 25 Jahren vom Abfallwirtschaftsamt Offenburg und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Der Warentauschtag in Haslach ist mit Abstand der größte mit etwa 700 – 800 Tauschern pro Veranstaltung.

 

Ziel ist die Vermeidung von Müll und die Idee ist einfach, aber genial: Leute bringen Dinge, die noch gut erhalten und brauchbar sind, die sie aber selbst nicht mehr nutzen. Diese Waren werden zwischen 13 und 14:45 Uhr vom Organisationsteam auf Tische und Bänke verteilt. Punkt 15 Uhr erfolgt der Startschuss für die „Holer“, d.h. die Eingänge werden geöffnet, und jede und jeder kann hineingehen und soviel mitnehmen, wie er oder sie tragen kann. Beim Rausgehen werden dann 2 € pro Person verlangt – wenn man was mitnimmt!

 

Es gibt an allen Veranstaltungsorten einen eigenen Kinderbereich mit Spielsachen, Kinderbüchern und -kleidung etc., den anfangs nur Kinder besuchen dürfen. Kinder, die 6 Jahre oder jünger sind, sollten von einer erwachsenen Person begleitet werden.

 

Das Holen dauert, je nach Ort, zwischen 1 und 1,5 Stunden. Danach beginnt das Aufräumen. Die Reste werden sorgfältig getrennt und zum Teil weitergegeben: in Haslach z.B. holt die Feuerwehr die übrigen Bücher ab, ein Privatmann übernimmt den Metallschrott, Verpackungen kommen in gelbe Säcke und Glasflaschen in Container. Für Kartonagen und Restmüll gibt es jeweils 1 großen Container. Sie werden von der Fa. Weber aufgestellt und auch von ihr wieder abgeholt. Die Kosten übernimmt das Abfallwirtschaftsamt Offenburg. Was jetzt noch übrig ist, nämlich grober Sperrmüll und Elektroschrott, wird von der Stadtgärtnerei Haslach auf den Wertstoffhof „Vulkan“ gebracht.